alles über Röhren, Röhren.... weitere Infos unter amp.doc@freenet.de
Der Röhrendoktor  
 
  *NEU* Röhrentechnisches aus Klingenthal 24.04.2018 01:04 (UTC)
   
 

Der legendäre MV3


VEB Blechblas- und Signal- Instrumenten- Fabrik in Markneukirchen,
auch unter dem Markennamen Weltklang bekannt
später VEB Musikelektronik Klingenthal
Bild 1   Bild 2   Bild 3   Bild 4   Bild 5   Bild 6   Bild 7

2 kanaliger (1x 100mV an 100 kOhm, 1x 30 mV an 1 MOhm) Vollröhrenverstärker- Volumen, Höhen und Tiefen separat
 
die angegebene Ausgangsleistung 12,5 VA an 6 Ohm.

die Röhrenbestückung:
1x EF86
2x ECC83
2x EL84

Gebaut ca.von Mitte 1960 bis in die 70er Jahre.

Hier abgebildet ist die neuere Ausführung, die ältere hatten die weiße Front mit schwarzer Schrift.

Zum Verstärker gehörte die Box VA2 mit Baßreflexsystem (12,5 VA Breitbandlautsprecher).
Auch hier gibt es wieder 2 Ausführungen, einmal mit grauen Kunstlederbezug und schweren Klappgriffen
und die neuere in schwarz mit Kassettengriffen (jeweils mit unterschiedlichen Lautsprechertyp, L3060PB oder L3401).

Vollröhrencombo Regent 30H

Fa. Böhm KG Klingenthal
VEB Musikelektronik Klingenthal (Vermona) ca. 60/70 er Jahre
Vollröhrenverstärker mit Hammond- Federhall 4C


Bild 1   Bild 2   Bild 3   Bild 4   Bild 5   Bild 6   Bild 7

Röhrenbestückung:
3x ECC83
1x ECC85 (nur bei Federhallausführung)
2x EL34

-2 Eingänge (Klinke oder DIN) 15 mV an 1 MOhm (ohne Federhall ein Eingang zusätzlich)
-1 Eingang/ Ausgang (DIN) 150 mV an 100 kOhm/ 5mV an 1 MOhm
 (Anschluß für TB o ä., regelbar über Eingang 2)
- 1 Eingang (DIN) Reverbstop
- Höhen- Tiefenregelung jeweils getrennt für Eingang 1 u. 2  (3)
- Reverb Masterregler sowie jeweils einzeln für Eingang 1 u. 2 (3)
- Übertragungsbereich 20 Hz - 20 kHz
- Ausgangsleistung ca. 25 VA (Gegentakt A/B Endstufe)
- Lautsprecher 2x 12 Zoll Typ L3060PB oder L3401

Ältere Ausführung mit grauer Kunstlederbespannung, Holzgehäuse, teilweise
weiß-goldene Potiknöpfe, schwere Klappgriffe Lautsprecher 2x L3060PB,
später Spanplattengehäuse, schwarzes Kunstleder, Kassettengriffe, Potiknöpfe in DDR- grau, Lautsprecher ausschließlich 2x L3401
Bekannt sind Modifizierungen der Endstufe (u.a. wie getrennt Kathoden- u. Schirmgitterwiederstände, Erhöhung Kap. der Siebelkos).
Fazit- laut gespielt klingt das Teil wirklich gut!

Vermona Regent 60-2 Vollröhren Mischpultverstärker

VEB Musikelektronik Klingenthal ca. 60/70 er Jahre

Bild 1   Bild 2   Bild 3   Bild 4   Bild 5   Bild 6  

Ausgangsleistung: 40 VA sin. 50 VA Musik an 6 Ohm
Klirrfaktor: max 3% bei Vollaussteuerung u. 1 kHz
Übertragungsbereich: 30Hz bis 18kHz
Klangregelung: für jeden Eingang getrennt Höhen u. Tiefen
Summenkanal: Gesamtlautstärke

Eingänge (alle DIN):
-2x Instrument 77,5 mV an 100 kOhm
-2x Mikrofon 7,75 mV an 1 MOhm
-1x Tonband, Wiedergabe 775 mV an 330 kOhm u. Aufnahme

Röhrenbestückung:
3x ECC83
1x ECF82
2x EL34
1x EM84

Schaltung in den Eingangsstufen ähnlich Regent 30

Klanglich eher als Gesangsverstärker geeignet, bekannte Modifikation:
Umbau- Ersatz ECF82 durch ECC82.






 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Copyright 2008 bei doctortube
  Login
Benutzername:
Kennwort:
  Facebook Like-Button
  Werbung
  Verstärker
Echolette M80 ein Bild
  Röhrenempfänger
Olympia Siesta 532WU ein Bild
  Röhrenmikrofone
CM7151- Der Klassiker ein Bild
  Tonbandgeräte
Smaragd BG20-5 ein Bild

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=alles über Röhren, Röhren.... weitere Infos unter amp.doc@freenet.de